Die Gesundheit  - die innere Schönheit unserer Hunde



Natürlich können auch wir Ihnen keine Garantie geben, auf ewige Gesundheit - wir sind nicht der liebe Gott und zaubern können wir auch nicht - aber auch wenn man es nicht garantieren kann, werden wir uns trotzdem mit der Zucht den gesundheitlichen Anforderungen stellen - auch Zucht und Züchter darf sich weiterentwickeln - wir versuchen alles zu bündeln und das Beste zu geben an Erfahrung und an Pedigree's, wir versuchen aber auch, neueste medizinische Erkenntnisse umzusetzen - was sich vielleicht heute noch außergewöhnlich anhört, ist in ein paar Jahren evtl. dann schon ganz normal und gehört dazu...deswegen..lassen wir uns davon auch nicht abbringen … ich kann es auch nicht oft genug sagen hier auf der HP - wir machen es so - wer es anders macht oder machen will - der soll es einfach anders machen oder anders denken.
unsere Zuchthunde sind grundsätzlich komplett untersucht: wir erfüllen deutlich mehr als nur die vom Verband geforderten Untersuchungen....wir möchten die Gesundheit unserer Hunde transparent und auch für NichtZüchter verständlich halten . Wir achten sehr auf unsere Pedigrees - sie sollen nicht nur im ersten Moment interessant sein...sondern auch dem gesundheitl. Aspekt Rechnung tragen und über eine möglichst optimale, genetische Vielfalt verfügen...was wiederum der Gesundheit förderlich ist....sollten Sie hier mehr wissen wollen, fragen Sie uns einfach!

 -DNA Abstrich ( Abstammungsnachweis für Welpen wenn nötig) - Myostatin.. wer meint, diese  Erkrankung sei wichtig in der Whippetzucht - nein...ist sie nicht...da sie ziemlich selten vorkommt...da gibt es deutl. wichtigere Untersuchungen...die aber auch deutl. mehr kosten und mehr Aufwand bedeuten

 - aktueller Blut-Check up - immer aktuell vor jedem Wurf

 - ebenso immer eine aktuelle Herzuntersuchung eines auf das Herz spezialisiertenTierarztes  -  also ein TA Mitglied        des Collegium Cardiologicum e.V.

 - Augenuntersuchungen -  sollte ebenso regelmäßig gemacht werden...wir machen ab sofort beides immer vor der Verpaarung - so die Empfehlung des Augenspezialisten

 - DNA Gesundheits-Austestungen  - Genetic Health Index -  ab dem F-Wurf haben wir unsere Gesundheitsuntersuchungen ausgeweitet , reicht einmal auf Lebenszeit - da ändert sich ja nichts . Alter spielt keine Rolle hierbei -

Um was geht es Bei diesem Test: es geht beim GHI Wert um die Aussage über GEN-DIVERSITÄT!!! um Variabilität in der DNA

...die Aussage über Erkrankungen ist nur im Endeffekt eine mögliche Folgeerscheinung von zu wenig Diversität - sprich zu wenig genetischer Vielfalt - sprich zu viel Inzucht..

da es auch neue Möglichkeiten gibt und man auch als Züchter immer wieder was dazu lernt kann die Liste evtl. auch immer ergänzt werden - - bei Interesse über das Thema...melden Sie sich bei uns


die Ergebnisse des GHI hier bei NATURATAS

Pia ( N. Better Girl Be Sweet)   96 

Lynn ( N.Better Girl Be Bright )  96           Schwestern - muß aber bei Geschwistern nicht immer gleich sein, es            können auch deutl. Unterschiede in einem Wurf sein!!! 

Lilly ( Charlotina's Nuage D'ore)  101

Kiko ( Charlotina's O Kiko) 102

Ryke ( Oniryke Miho Hirano OCOCourse) 100

Polly (Dogarium Coraline)   101

Naturatas Christmas Dark Chocolate  92 

Naturatas Christma Golden Yeshua  94

Naturatas Elegance Noir  97

Naturatas Golden Amber  99  

Naturatas Dont Worry Be Happy 100 ( Besitz Lobito Azul Whippets)