Wir haben den Kampf verloren

                                                               15.November 2014 - 17.August 2017
                                                                          
Jylae Jyl Of Cyly Of Course - unsere wirklich heiß geliebt Französin....für mich bedeutete dieser Hund von der ersten Sekunde an eine ganz ganz große Liebe und Verbundenheit...so was ist da oder nicht...
jeder der Jyl kannte, für denjenigen war diese Hündin ein Ausbund an Energie, Power und Gesundheit und wunderschön war Jyl ebenso.
Am 7 April erkrankte sie innerhalb von ein paar Stunden - die Diagnose war einfach schrecklich - 
Autoimmunhämolytische Anämie.
Wir haben über Wochen und Monate mit wirklich allem was in meiner und der medizinischen Macht war, versucht Jyl zu retten - aber eine höhere Macht hatte andere Pläne - ich bleibe hier zurück mit der Fassunglosigkeit und mit der Traurigkeit und mit einem schrecklichen Schmerz über diesen Verlust....aber die innige Liebe bleibt..in der Einnerung lebt sie weiter
Run free  mein Herz und möge unsere Liebe für immer bei Dir sein!






Du kannst Tränen vergießen, weil sie gegangen ist

oder Du kannst lächeln, weil sie gelebt hat.

Du kannst Deine Augen schließen und beten dass sie zurückkommen wird oder Du kannst Deine Augen öffnen und sehen was von ihr geblieben ist.

Dein Herz kann leer sein weil Du sie nicht mehr sehen kannst oder es ist voll von der Liebe die sie mit Dir geteilt hat.

Du kannst dem Morgen den Rücken drehen und im Gestern leben oder Du kannst dankbar für das Morgen sein, eben weil Du das Gestern gehabt hast.

Du kannst immer nur daran denken, dass sie nicht mehr da ist, oder Du kannst die Erinnerungen an sie pflegen und sie in Dir weiterleben lassen.

Du kannst weinen und Deinen Geist verschließen, leer sein und Dich abwenden oder Du kannst tun was sie wünschen würde: Lächeln, die Augen öffnen, lieben
und weitermachen...

auch wenn wir für den Moment innehalten..weil die Zeit für uns gerade stehenbleibt

Für immer in unseren Herzen..unsere Liebe begleitet dich auf dem Weg in die Unendlichkeit
________________________________________________________________________________________________



Inzwischen ist Zeit vergangen...heute im Juli 2018..denken wir immer noch gern und sehr sehr oft an Jylae zurück
und mir stehen meistens, wenn ich über sie rede die Tränen in den Augen..



                                                                          Update 17. September 2017: 


so schnell wie die Krankheit gekommen ist, so schnell kam auch der Tod..
Jyl ist an einem akuten Leberversagen im Endeffekt gestorben...ich hatte immer versprochen,keine Schmerzen und nicht zu viel Einschränkungen in der Lebensqualität und immer einen Hoffnungsschimmer..der wurde uns aber am 17.August genommen...somit mußten wir Jyl gehen lassen...wo immer Du auch bist..wir lieben dich!!